Startseite E Ausbildung 2022

Ausbildung 2022

KomplementärTherapeutin, KomplementärTherapeut in der Methode Shiatsu

Wir geniessen es, unsere letzten Studentinnen und Studenten bis zu ihrem Abschluss im Jahr 2024 begleiten zu dürfen.

(Diese Seite dient ausschliesslich unseren aktuellen Studierenden. Seit Herbst 2021 bieten wir keine neuen Ausbildungen mehr an.)

Übersicht Ausbildung

Modularer Aufbau der Ausbildung

Die Ausbildung KomplementärTherapeutIn Shiatsu ist modular aufgebaut. Die Module finden an einzelnen Abenden und Wochenenden statt. Vereinzelt gibt es auch Kurstage, die auf einen Wochentag fallen. Zur Ausbildung gehören zudem drei Intensivwochen: Zwei Wochen Shiatsu und eine Woche Prozessbegleitung.

Anerkennung

Die Ausbildung ist eidgenössisch anerkannt und führt zum Branchenzertifikat OdA KT, mit welchem Sie zur Höheren Fachprüfung  (HFP KT) zugelassen werden. Bei bestandener HFP erlangen Sie das eidgenössische Diplom.

Subventionierung

Seit dem 1. Januar 2018 erhalten Absolvierende von vorbereitenden Kursen auf eidgenössische Prüfungen eine einheitliche finanzielle Unterstützung durch die öffentliche Hand. Für weitergehende Informationen empfehlen wir die Seite des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI

 

Aufbau Ausbildung 2022

Resilienz durch Verbundenheit, Start 02.11.2024

Durch das Gefühl von Verbundenheit entsteht die Möglichkeit, Herausforderungen bis zu Traumata resilienter zu begegnen und so als Anlass zu Entwicklung zu nutzen. Der innewohnenden Kraft kann begegnet werden und eine emotionale Stabilität zeigt sich nach Aussen.

 

Kursinhalt
In diesem Kurs werden wir uns unserer eigenen Resilienz gewahr. Wir begegnen der Möglichkeit, dass Schmerz, Krankheit, Schicksal oder Krisen Wegweiser sind und üben, wie wir Menschen in der Therapie zum Innehalten einladen und initiieren wenn möglich einen Richtungswechsel.

Lernziele

Du bist in der Lage,

  • Resilienz für dich und in Bezug auf deinen Praxisalltag zu definieren
  • in deinen Behandlungen die tiefen Ebenen des Seins anzusprechen
  • Klient*innen über das Gespräch und über die Berührung einen Zugang zu ihrem Kern hinzuführen
  • dem Nervensystem neue Optionen zur Verhandlung anzubieten um dadurch die Resilienz zu steigern
  • Klient*innen auf dem Weg zur eigenen Verbundenheit zu unterstützen

Zeiten
9.45–12.45 und 14.00–17.00 Uhr

Stunden
12 Kontaktstunden

Kurskosten
CHF 420 für Ko Studierende, Diplomierte der Ko Schule und SGS-Mitglieder
CHF 465 für Externe
*Dieser Kurs gilt als Vorbereitung auf die eidgenössische Prüfung (SBFI)

Anforderungen
Komplementärtherapeutin oder in Ausbildung

Mitnehmen
Decke/Tuch zum Draufliegen, bequeme Kleidung, Socken, Schreibzeug.

Kurs Resilienz durch Verbundenheit, Start 02.11.2024
Nummer 24FM80
Kontakt Frau Pascale Jacot-Descombes
079 254 90 56
pascale.jacot@ko-lebensschule.ch
Datum 02.11.2024 – 03.11.2024
Preis CHF 420.00 – 465.00
Ort Kó Lebensschule Embrach
Im Gstein 110
8424 Embrach
Nr. Datum Zeit Leiter*in Ort Beschreibung
1 02.11.2024 09:45 – 17:00 Pascale Jacot-Descombes Kó Lebensschule Embrach 24FM80 Resilienz durch Verbundenheit
2 03.11.2024 09:45 – 17:00 Pascale Jacot-Descombes Ko-Lebensschule Zürich 24FM80 Resilienz durch Verbundenheit

Lernstunden, Kontaktstunden

Methode Shiatsu

Lernstunden: 1340
Kontaktstunden: 535

Methodenspezifischer Eigenprozess

Lernstunden: 60
Kontaktstunden: 24

Tronc Commun KT

Lernstunden: 1008
Kontaktstunden: 340

Praktikum

Lernstunden: 266
Kontaktstunden: 48

KT Abschlussprüfung

Lernstunden: 169
Kontaktstunden: 14

Total Lernstunden: 2843
Total Kontaktstunden: 961

Lust auf noch mehr?

Wir bieten einige Kurse an, die auch während der Ausbildung besucht werden können und das therapeutische Handeln unterstützen.